öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger

Schwerpunkt Kommunikation

Beratung bei der IT-Peripherie-Infrastruktur (USV, LAN/WAN-Netze, EMV-Einflüsse)

 

Ein Sachverständiger ist per Definition als Einzelperson tätig, im Rahmen des Ingenieurbüros http://www.infracons.de/ werden umfangreichere Projekte mit Mitarbeitern und Kollegen im Team abgedeckt.

Die praktische Umsetzung der EN 50174 (auch EN 50310 sowie VDE 0800-2-310) für eine EMV-gerechte Infrastruktur mit entsprechender Erdung und Potenzialausgleich ist zudem ein MUSS. Ohne eine entsprechende Basis-Infrastruktur sind 1 oder 10-Gigabit Ethernet-Netze kaum funktionsfähig.

 

Telekommunikation in Funk- und Festnetzen (Sprache und Daten).

 

Bei der Umsetzung von Projekten ist ein ganzheitlicher Ansatz (VoIP, Connectivity) unbedingt erforderlich. Insbesondere der Trend zu mobilen Endgeräten (Smartphone, Tablet) kann zu erhöhter Komplexität führen. Oft stellen aber einfach strukturierte Konzepte die bessere Lösung dar.

VoIP-Installationen mit einem schlechten EMV-Status laufen in den meisten Fällen nicht zufrieden stellend.

 

Auswertung von Verbindungsdaten

 

Die Verbindungsdaten der Netzbetreiber (Call Data Records - CDR) müssen insbesondere in Zusammenhang mit Straftaten ausgewertet werden. Hier gibt es offenbar erhebliche Verständnisprobleme, die zu Fehlinterpretationen führen. Die Erwartungshaltung eines technischen Laien - gefördert durch Krimis - ist oftmals höher als es technische Standards (GSM) ermöglichen.